Ein Hausverkauf in Arnsberg bringt derzeit den höchsten Erlös der letzten Jahrzehnte. Die Preise befinden sich auf einem Rekordniveau, zudem werden Verkäufer heftig umworben. Die Immobilien sind gefragt wie nie.

Was bieten Käufer und Makler in Arnsberg an?

Käufer bieten horrende Preise, Makler werben mit kostenlosen Bewertungen der Immobilie, kostenlosen und persönlichen Erstberatungen sowie der umfassenden Betreuung. Verkäufer müssen sich um nichts kümmern. Sie können sich darauf verlassen, dass ein Makler ihre Immobilie zum Bestpreis vermittelt.

Die meisten Makler haben sehr viele vorgemerkte Interessenten in ihrer Datenbank, sie müssen oft die Immobilie nicht einmal bewerben. In Arnsberg stehen derzeit die Käufer Schlange. Der Hintergrund Stand Ende 2019 steigen die Preise ungebremst.

Was ist von einem Makler zu erwarten?

Zunächst einmal kann der Makler die Immobilie recht schnell wenigstens in groben Zügen bewerten. Er sorgt bei Bedarf auch für ein handfestes Wertgutachten, wenn Eigentümer dieses zum Verkauf benötigen. Darüber hinaus verfügt er in der Regel über eine große Käuferdatenbank und kann daher sofort ermitteln, wie viele Interessenten es für das betreffende Objekt geben dürfte.

Für dieses erstellt er dann ein Exposé, schaltet noch Werbung, lässt sich von Interessenten kontaktieren oder nimmt mit ihnen Kontakt auf und checkt ihren finanziellen Hintergrund. Anschließend organisiert er die Besichtigungen, führt Preisverhandlungen, entwirft den Kaufvertrag und begleitet schließlich, wenn sich Käufer und Verkäufer einig geworden sind, den Notartermin.

Der Immobilienverkauf mit einem Makler führt zu einem höheren Verkaufserlös, geht schneller und läuft deutlich stressfreier ab. Vor allem mit dem finanziellen Hintergrundcheck von Kaufinteressenten sind private Verkäufer überfordert. Zwar könnten sie theoretisch von einem potenziellen Vertragspartner eine Schufaauskunft anfordern, doch in der Regel wissen sie das nicht oder schrecken davor zurück. Mit der Schufaauskunft allein ist es auch nicht getan, sie müssten sich auch Einkommensnachweise zeigen lassen.

Wie viel ist die Immobilie wert?

Die Wertermittlung einer Immobilie kann über ein Gutachten erfolgen, doch dieses ist teuer. Makler schätzen Werte für den Verkäufer kostenlos und dabei sehr genau ein. Sie verfügen über genügend Daten zum Markt, um nach Kenntnis der Daten einer Immobilie – Lage, Größe, Bauart, Ausstattung, Zustand – und nach ihrer Besichtigung einen relativ genauen Preis bestimmen zu können. Der Rest ist Verhandlungssache.

Pin It on Pinterest

Share This